DIY Mobile Halterung Blogheader

DIY Baby Mobile Halterung

Hallo zusammen, heute gibts was Kleines für zwischendurch, eine Baby-Mobile Halterung. Aus einer einfachen Notwendigkeit, ist dann doch ein kleines Projekt entstanden, dass ganz plötzlich, durch vier Tuben Fingerfarbe in Kombination mit meiner Freundin, in einer Explosion von Farbe geendet ist.

Neulich waren wir zu Besuch bei guten Freunden. Sie sind ebenfalls vor kurzem Eltern geworden und hatten über ihrem Wickeltisch ein Mobile hängen. Unser Kleiner war so fasziniert davon, dass klar war, wir brauchen sowas auch.

Allerdings gefiel mir die Aufhängung von dem Mobile nicht so gut. Ich wollte etwas Einfaches aber Schwenkbares mit der Möglichkeit das Mobile höher oder tiefer zu stellen. Der kleine Mann soll (wenn wir das wollen) gut zum Spielen an das Mobile herankommen.

Herausgekommen ist dann diese bunte und chaotische Aufhängung. Unseren Kleinem gefällt es und die Halterung erfüllt von mir gesetzten Anforderungen.

DIY Baby Mobile Halterung 1

Der Aufbau der Baby-Mobile Halterung

Der Aufbau ist denkbar einfach und besteht lediglich aus 5 Teilen:

  • (A) 2x Halterung für Drehachse – Kantholz gehobelt 24×44 Länge 50 mm
  • (B) Rückwand – Kantholz gehobelt 24×44 Länge 350 mm
  • (C) Kopfstück – Kantholz gehobelt 24×44 Länge 400 mm
  • (D) Rundstab* – Buche Durchmesser 18 mm

Ich denke, dass meiste ist ziemlich selbsterklärend. Die Basis ist ein 2 m gehobeltes Kantholz 24×44 mm aus dem Baumarkt. Dazu benötigt ihr noch einen Rundstab und 6x 8 mm Dübel.

Die Halterungen für den Rundstab sind mit 2 Dübeln nur aufgesteckt. Damit spart ihr euch das Verschrauben.

In das Kopfstück wird ein 18 mm Loch gebohrt, was nicht ganz durch das Bauteil durchgeht. Dort wird der Stab dann einfach eingeklebt. Wenn ihr unsicher seid, ob das Ganze auch hält, dann jagt von oben einfach noch eine Schraube zur Sicherheit mit rein.

Im Kopfstück sind mehrere Bohrlöcher im Abstand von 5 cm gesetzt. Dadurch kann man das Mobile am Ende genauso einhängen wie man möchte.

Zwei Alu-Ösen dienen zur Führung der Aufhängung. Durch die zwei seitlich angebrachten Dübel an Teil (B) und einer Schlaufe am Ende der Aufhängung, lässt sich das Mobile ganz leicht in der Höhe verstellen.

Bevor ihr das Ganze am Ende zusammenbaut, wird alles noch nach Belieben bunt bemalt. Zu guter Letzt könnt Ihr Euch hier den Bauplan sowie die Schablonen zum Erstellen der Rundungen herunterladen.

Mobile-Halterung-Bauplan.pdf (8 Downloads)

Mobile-Halterung-Schablone.pdf (5 Downloads)

Kleiner Tipp für die Rundungen: Im Vorfeld habe ich mir Schablonen aus Papier gebaut und diese einfach auf das Holz übertragen. Die Rundungen sind anschließend durch reines abschleifen entstanden.


Motivation

Ich hoffe, du konntet hier ein paar Anregungen für die Umsetzung deiner Ideen generieren. Solltest du noch nicht genug haben, dann stöber noch ein wenig in unserer Bastelabteilung. Lass außerdem gern noch ein Kommentar da, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat.


Ausgehende Verlinkungen auf Amazon (*) sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. [Quelle: affima.de]

Posted by MartinS

Hallo Zusammen

Ihr Kommentar fehlt hier